Liebe Alumni,
dass der Wunsch nach einer gerechteren Welt kein utopischer Traum bleiben muss,
zeigt das Buch „Frei, Fair und Lebendig – Die Macht der Commons“ anschaulich anhand vieler Beispiele.
Silke Helfrich und David Bollier sehen ihr Buch als ersten Schritt, die Welt mit neuer Offenheit und frischen Ideen anzuschauen. Silke Helfrich stellt es am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Universitätsbibliothek vor.

Silke Helfrich und David Bollier legen überkommene Denkmuster frei und entwerfen ein Programm für ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein sorgendes Wirtschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei Commons-Praktiken. Sie zeigen, wie wir in Verschiedenheit gemeinsame Ziele verfolgen können. Ganz praktisch können so Häuser und Fahrzeuge in ähnlicher Weise wie die Wikipedia entstehen und genutzt werden. Das Buch stiftet zudem dazu an, wie ein „Commoner“ zu denken. Es zielt nicht nur auf eine Veränderung von Wirtschaft und Politik – es geht um die Veränderung in unseren Köpfen.

Im Anschluss an die Lesung steht Autorin Silke Helfrich zum Gespräch bereit, an dem sich mit Johanna Sittel vom Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena auch eine Expertin für Wirtschaftssoziologie und politische Ökonomie beteiligen wird. Beide Gäste werden vor allem der Frage nachgehen, was „jenseits von Markt und Staat“ möglich ist.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen und dem Studierendenrat der TU Ilmenau.

Interessierte sind herzlich zu der Buchvorstellung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Dr. Peter Blume
Technische Universität Ilmenau
Universitätsbibliothek

Kontakt:
Telefon: +49 3677 69-4776
E-Mail: peter.blume@tu-ilmenau.de
web: www.tu-ilmenau.de/ub

Details

Start:
4. December 2019, 19:00 o'clock
Location:
Technischen Universität Ilmenau | Universitätsbibliothek
Address:
Langewiesener Str. 37
98693 Ilmenau
Germany