Am 30. August eröffnet die Universitätsbibliothek der TU Ilmenau eine Ausstellung über 50 preisgekrönte Pressefotos aus Hessen und Thüringen. In dem Wettbewerb „PresseFoto Hessen-Thüringen“ der Journalistenverbände der beiden Bundesländer werden Aufnahmen von hauptberuflich fotografierenden Journalisten prämiert, die das aktuelle Zeitgeschehen dokumentieren. An der 14. Auflage des Wettbewerbs hatten über 50 Fotojournalisten mit 500 Fotos in sieben Kategorien teilgenommen. Die Fotos sind noch bis zum 26. September montags bis samstags zu den Öffnungszeiten der Bibliothek frei zugänglich.

„Zu jedem Foto in der Ausstellung gibt es eine Geschichte, die man anhand von Titel und Bildunterschrift erahnen kann. Was wir nicht ahnen, sondern wissen: alle Fotografinnen und Fotografen arbeiten mit journalistischer Leidenschaft – und das sieht man den Bildern auch an“, so beschreibt Heidje Beutel, Vorsitzende des Landesverbands Thüringen des Deutschen Journalisten-Verbands, die preisgekrönten Pressefotos aus Hessen und Thüringen.

Das Bild „Fahrstuhlgate“ von Bodo Weissenborn wurde zum mit 2000 Euro dotierten Foto des Jahres 2020 gewählt. Es zeigt den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, die sich zusammen mit neun weiteren Menschen in einen engen Fahrstuhl drängen – rund vier Wochen nach den ersten umfangreichen Corona-Kontaktbeschränkungen im Frühjahr 2020.

Kontakt:
Christine Fahr
Universitätsbibliothek
Tel: +49 3677 69-4523
Mail: christine.fahr@tu-ilmenau.de

Details

Start:
30. August 2021
End:
26. September 2021
Location:
Universitätsbibliothek Ilmenau
Address:
Langewiesenere Str. 37
98693 Ilmenau
Germany