Neue Aufgaben als Chief Information Officer (CIO) an der Universität Duisburg-Essen

Die gebürtige Nicaraguanerin kam nach einem Informatikstudium in Russland und der Ukraine für ihre Promotion im Bereich Telekommunikation und Informatik nach Deutschland. Anschließend arbeitete sie sieben Jahre in einem Versicherungsunternehmen als Softwareentwicklerin und Projektleiterin, bevor sie sich selbstständig machte. 2010 wechselte sie an die TU Ilmenau. Dort war sie acht Jahre lang in verschiedenen Bereichen tätig, unter anderem als IT Service-Managerin im Unirechenzentrum, Gleichstellungsbeauftragte sowie Qualitätsmanagementbeauftragte der zentralen Einrichtung und leitetet das IT Service Board für die Festlegung und Controlling der erforderlichen IT-Services Qualität.

Vor ihrem Wechsel an die UDE leitete sie im Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TU Dresden die Abteilung Operative Prozesse und Systeme. Seit 2015 ist sie außerdem Mitglied des ZKI (Zentren für Kommunikationsverarbeitung in Forschung und Lehre) und leitet dort die Gruppe IT-Service-Management.

Das Alumni-Team der TU Ilmenau wünscht Frau Dr. Lopez alles Gute sowie viel Energie und Erfolg für Ihre neuen Aufgaben und Herausforderungen.

weitere Infos unter Meldungen der Uni Duisburg-Essen

Quelle: Aktuelles Uni Duisburg-Essen | Foto: UDE/Arne Rensig

Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung!

Registrieren Anmelden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de