Elizabeth Ribe lehrt seit einem Jahr als Professorin für Mathematik im Fachbereich Grundlagenwissenschaften der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.
Zuvor hatte die 37-jährige neben ihrer Beratungstätigkeit am Fraunhofer Institut in Ilmenau als Vertretungsprofessorin an der Hochschule gearbeitet. Die Stadt Ilmenau lernte die Amerikanerin bereits in ihrer Schulzeit kennen: Als 17-Jährige erhielt sie ein Austauschstipendium für ein Schuljahr an der Goetheschule. Ein Jahr nach dem Schüleraustausch zog es sie zum Mathematikstudium in die Thüringer Stadt zurück. Auch ihre Promotion über ein Thema aus der Informatik schrieb sie an der TU Ilmenau. Während ihrer Promotionszeit studierte Ribe zusätzlich an der Universität Jena für das Lehramt. Auch als Mathematik- und Informatik-Lehrerin hat die Mutter dreier Kinder bereits gearbeitet. Gemeinsam mit einer Jenaer Professoren-Kollegin veröffentlichte sie eine Publikation zur pädagogischen Forschung über Analogien im Informatik-Unterricht.

Wir gratulieren unserer Alumna Elizabeth Ribe zur Berufung an die Ernst-Abbe-Hochschule Jena und wünschen ihr viel Erfolg für ihre neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Quelle: jenatv.de
cd/Foto: privat

Previous item Next item

Contact person

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de