Das vergangene Sommersemester 2020 vergeben. Sechs besonders engagierte Lehrende der Fakultät waren dafür von den eigenen Studentinnen und Studenten vorgeschlagen worden. Dazu hatte der Fachschaftsrat, das studentische Gremium der Fakultät, einen Aufruf an alle Studierenden gestartet und war dabei auf überaus positive Resonanz gestoßen.

Neben Prof. Günter Schäfer erhielten folgende Lehrende den Lehrpreis für das Sommersemester 2020 der Fakultät Informatik und Automatisierung:
Dr. Peter Amthor, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Verteilte Systeme und Betriebssysteme
Dr. Ulf Döring, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Graphische Datenverarbeitung
Dr. Dunja Jannek, Akademische Rätin am Fachgebiet Biomedizinische Technik
Prof. Dietrich Kuske, Studiendekan der Fakultät und Leiter des Fachgebiets Automaten und Logik
Daniel Seichter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Neuroinformatik und Kognitive Robotik

Mit Anett Kaden erhielt im Sommersemester 2020 erstmals auch eine Mitarbeiterin, die nicht mit Lehraufgaben betraut ist, den Lehrpreis. Ihr als Mitarbeiterin des Prüfungsamtes der Fakultät wurde der Preis zuerkannt, weil sie – wie es in der Begründung hieß – „mit sehr viel Engagement die organisatorischen Bedingungen geschaffen hat, in diesem ungewöhnlich herausfordernden Semester gute Lehre anbieten zu können.“ Die Preisvergabe an Anett Kaden erfolgte durch die Studienkommission der Fakultät mit ausdrücklicher Unterstützung der dort vertretenen Studentinnen und Studenten.

weitere Informationen

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de