Prof. Dr.-Ing. Joachim Bös wird neuer geschäftsführender Institutsleiter.


Foto: Prof. Dr.-Ing. Joachim Bös © Fraunhofer IDMT

Seit 1. Oktober 2019 ist Prof. Dr.-Ing. Joachim Bös neuer geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IDMT. Er übernimmt damit die Leitung von Prof. Dr.-Ing. Udo Bechtloff, der das Institut kommissarisch seit Februar 2018 geleitet hat und zum 31. Oktober 2019 verlässt. Neben der Institutsleitung wird Joachim Bös auch als neu berufener Professor das Fachgebiet »Industrielle Anwendungen von Medientechnologien« an der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Ilmenau aufbauen. Bisher war er an der Technischen Universität Darmstadt als Akademischer Direktor und stellvertretender Leiter des Fachgebiets Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik SAM tätig.

Er wird seine bisherigen Forschungsschwerpunkte Technische Akustik, Maschinenakustik, Körperschall sowie Bewertung und Beeinflussung von Geräuschentstehung strategisch in die künftige Ausrichtung des Fraunhofer IDMT einbringen. »Am Fraunhofer IDMT kann ich auf langjährige und weltweit anerkannte Forschungsarbeiten im Bereich der immersiven Audiowiedergabe und der KI-basierten Analyse audiovisueller Inhalte aufbauen. Hier sehe ich großes Potenzial, um basierend auf meinen bisherigen Forschungsansätzen neue Anwendungsfelder im industriellen und maschinenbaulichen Kontext zu erschließen. Dies gilt insbesondere für die Themen automatisierte Analyse von Audiodaten zur akustischen Qualitätskontrolle und virtuelle akustische Produktentwicklung.... "

Ausführliche Informationen unter aktuelle Pressemitteilungen IDMT

Previous item Next item

Contact person

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de