Start mit wissenschaftlichen Kolloquium „Energia Connecticum“

Mit dem erstmals aufgelegten Themenjahr will die Universität Einblicke in das breite Spektrum ihrer Forschungsaktivitäten geben, mit denen sie den außerordentlich komplexen Prozess der Energiewende engagiert mitgestaltet.
Die Arbeiten werden künftig unter dem Dach des
Thüringer Energieforschungsinstituts gebündelt.
Wissenschaftler von rund 30 Fachgebieten der TU Ilmenau arbeiten seit Jahren intensiv entlang der gesamten Wertschöpfungskette zur Energiebereitstellung an Lösungen für verschiedenste Fragestellungen der Energiewende - vom Material über die Datenverarbeitung bis hin zur Informationsübertragung.
„Damit verfügen wir über eine weitgefächerte Expertise und Stärke auf dem Gebiet der Energieforschung“, so der vorläufige Leiter der TU Ilmenau und Initiator des Themenjahres, Professor Kai-Uwe Sattler. „Mit dem Themenjahr wollen wir die Sichtbarkeit der TU Ilmenau als Standort für Energieforschung in Thüringen, ganz Deutschland und darüber hinaus weiter erhöhen.“

Eröffnet wurde das Themenjahr Energie mit dem wissenschaftlichen Kolloquium Energia Connecticum - wissenschaftliche Plattform zum Austausch über aktuelle Themen der Energietechnik. Der fachliche Fokus lag dabei auf der seit 60 Jahren an der TU Ilmenau etablierten Fachdisziplin Leistungselektronik. Der Einladung waren Forschungs- und langjährige Industriepartner darunter auch viele Alumni der TU Ilmenau gefolgt.

Im Rahmen des Kolloquiums wurde Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Petzoldt feierlich in den universitären Ruhestand verabschiedet. In seinem Abschlussvortrag gab er einen Rückblick auf 60 Jahre Forschung und Lehre des langjährig von ihm geleiteten Fachgebiets Leistungselektronik und Steuerungen in der Elektroenergietechnik.

Ausfühliche Informationen unter TU Ilmenau News

Previous item Next item

Write comment

This function is only available to registered users after login!

Registrieren Anmelden

Contact person

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de