Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland prämiert einmal im Jahr die besten Ideen aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen.

In diesem Jahr wurden gleich zwei im Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau ansässige Unternehmen am 24. Juni 2021 mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ausgezeichnet. Beide Firmen sind Ausgründungen aus der Technischen Universität Ilmenau.

Die Ilmenauer tediro GmbH gewann den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2021 für den Cluster Life Sciences und setzte sich in einem starken Teilnehmerfeld durch. Die Firma tediro GmbH wird mit geleitet von Dr. Christian Sternitzke, Alumnus der TU Ilmenau, studierter Diplom-Wirtschaftsingenieur und promoviert an der Universität Bremen in Kooperation mit dem PATON. Über viele Jahre war er u. a. im Bereich Venture Capital tätig und hat hier über 20 Technologiestartups bei der Unternehmensentwicklung primär im Softwaresektor begleitet.

Sieger im Cluster Chemie/ Kunststoffe 2021 ist die Lean Plastics Technologies GmbH. Lean Plastics Technologies GmbH (LPT) wurde 2018 von Martin Langlotz und Matthias Düngen in Ilmenau gegründet. Technologischer Kern von LPT sind Verfahren zur Pulverisierung von thermoplastischen Kunststoffen. Beide Gründer und Alumni der TU Ilmenau haben zuvor gemeinsam als Wissenschaftler am Fachgebiet Kunststofftechnik an der TU Ilmenau unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Michael Koch gearbeitet.

Die TU Ilmenau und AlumniCampus gratulieren den Gewinnern ganz herzlich!

Vorstellung der Siegerporträts
Cluster Life Sciences 2021
Cluster Chemie/Kunststoffe 2021

MDR-Thüringen Journal (24.6.21 | 19:00 Uhr)
mdr-Video: Vorstellung der Preisträger

Fotos: (c) Tom Schulze

Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung!

Registrieren Anmelden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Monika Schoß

Alumnibeauftragte TU Ilmenau

monika.schoss@tu-ilmenau.de